Wasserglas

Wie findest du eigentlich die Osmoseanlage die genau zu dir passt?

Wenn es um die Qualität unseres Trinkwassers geht, sind wir alle besorgt. Wir wollen sicherstellen, dass wir sauberes und gesundes Wasser trinken, frei von Schadstoffen und Verunreinigungen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Verwendung einer Osmoseanlage.

Aber mit so vielen verschiedenen Osmoseanlagen auf dem Markt, kann es schwierig sein, die richtige für Dein Bedürfniss zu finden. In diesem Artikel werden wir uns genauer ansehen, was eine Osmoseanlage ist, wie sie funktioniert und wie Sie die richtige für sich auswählen können.

  • Eine typische Osmoseanlage besteht aus mehreren Komponenten, darunter ein Vorfilter, eine Osmosemembran, ein Nachfilter und bei kleineren Anlagen ein Speichertank.
  • Der Vorfilter entfernt größere Partikel und Verunreinigungen aus dem Wasser, bevor es in die Umkehrosmosemembran gelangt. Die Membran ist das Herzstück der Anlage und entfernt die meisten Schadstoffe und Verunreinigungen aus dem Wasser.
  • Das Wasser fließt dann durch den Nachfilter, der eventuelle Rückstände und unerwünschte Geschmacksstoffe entfernt. Schließlich wird das gereinigte Wasser in einem Speichertank gesammelt, von wo aus es durch einen Wasserhahn abgerufen werden kann.

Osmoseanlagen gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Größe und Platzbedarf !

    Bevor Du dir eine kaufst, solltest Du sicherstellen, dass Du genügend Platz hast, um sie zu installieren.Wenn Du nur begrenzten Platz hast, oder die Anlage gerne auch mit auf Reisen nimmst, kannst Du dich für eine kompakte Osmoseanlage entscheiden. Diese Anlage erfüllt, egal wo Du bist, dein Bedürfnis nach sauberem, frischem Trinkwasser:

Allerdings, findet die praktischste Umkehrosmoseanlage unter der Spüle oder in einem Schrank ihren Platz.

Anlagen die unter der Spüle installiert sind:

Unter der Spüle Osmoseanlagen sind die beliebteste Wahl für den Heimgebrauch. Sie werden unter der Spüle installiert und können eine größere Menge Wasser auf einmal filtern.

Allerdings ist diese Art von Osmosefiltern teurer als tragbare Modelle, aber sie hat auch eine höhere Kapazität.

Täglich benötigte Wassermenge !

Bei einer Person und bis zu 4 Personen reicht in der Regel eine Anlage mit einer 50GPD Membran. Sie produziert bis zu 190L täglich, was vollkommen ausreicht.

Ab 5 Personen oder Hobbys, die viel sauberes Trinkwasser brauchen, bieten sich Anlagen mit größeren Membranen an. Sie können bis zu 1500Liter sauberes Trinkwasser am Tag herstellen und brauchen keinen Tank.

Filterwechsel

Wie bei jedem Wasserfilter müssen auch bei einer Osmoseanlage die Filter regelmäßig gewechselt werden, um eine optimale Leistung zu gewährleisten.

Empfohlen ist es die 3 Vorfilter alle 6 Monate auszutauschen, Die Membrane sollte nach 2-3 Jahren Getauscht werden und der Postfilter nur 1x jährlich. Diese sind bei uns ziemlich günstig, weshalb Du darauf nicht verzichten solltest!

https://www.inga-ro-systems.eu/p/ersatzfilterpaket-standard-fuer-3-jahre

Fazit

Eine Osmoseanlage ist die beste Investition, um sicherzustellen, dass Du sauberes und gesundes Trinkwasser hast.

Ob Du eine kleine tragbare Anlage nutzt, oder eine die bis zu 1500L Trinkwasser am Tag herstellt, ist dabei vollkommen egal.

Nachtrag:

Wenn Dir beim lesen dieser Informationen Fragen gekommen sind, kannst Du mich gerne anrufen und ich werde Dir dabei helfen die zu Deiner Lebenssituation passende Anlage zu finden.

Tel: 02173 8999761

WhatsApp: 015150347627

e-Mail: Inga@inga-ro-systems.eu

Ich freue mich auf Eure Fragen und Anregungen!

Wie findest du eigentlich die Osmoseanlage die genau zu dir passt?